Fördermittel fließen

Grünes Licht für umfangreiche Bauarbeiten

Mit der Zusicherung von Fördermitteln durch den Freistaat Sachsen ist der Weg frei für umfangreiche Bauarbeiten an der Kinder- und Jugendwohnstätte  „Burg Sonnenschein“ Markneukirchen. Bis Ende nächsten Jahres sollen dort für insgesamt 180 Tausend Euro die Feuerwehrumfahrung ausgebaut und die  Entwässerungsleitungen komplett erneuert  werden.  72 tausend Euro stellt der Kommunale Sozialverband (KSV) aus Mitteln des Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz zur Verfügung,  je 54 tausend Euro kommen vom Vogtlandkreis und aus Eigenmitteln.
„Die Bauarbeiten sind dringend notwendig. Die neue Feuerwehrumfahrung ist für die Sicherheit unerlässlich und die Entwässerungsleitungen der alten, unter Denkmalschutz stehenden  Villa sind mit Ihren 100 Jahren vollkommen marode. Wir hatten hier in den letzten Jahren mit mehreren Havarien zu kämpfen“,  erklärt Lebenshilfe  Geschäftsführer Peter Hallbauer. 
Maßgeblichen Anteil daran, dass die benötigen Fördermittel nun fließen, hat Landtagsabgeordneter Sören Voigt: „In Zusammenarbeit mit meinem Kollegen Andreas Heinz konnten in den zuständigen Ministerien  letztendlich die Steine ins Rollen gebracht werden. Wir freuen uns, dass es jetzt los gehen kann." 
Ziel ist es jetzt, die Arbeiten unverzüglich auszuschreiben. "Wir müssen schauen, was dieses Jahr noch möglich ist. Schließlich kann ja im Oktober im oberen Vogtland auch schon der Winter Einzug halten. Aber uns liegt sehr viel daran, zeitnah zu beginnen", so Hallbauer weiter.  

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen