Drei Tage Thüringen

Klienten aus dem Bereich "Ambulant Betreutes Wohen" auf Reisen

Es ist immer mehr als nur ein "Kurzurlaub". Wenn der Bereich Ambulant Betreutes Wohnen auf Reisen geht, dann stehen auch Lernen, Erleben und Erfahrungen sammeln auf dem Programm. Ziel diesmal: Thüringen - genauer gesagt Eisenach. Insgesamt neun Frauen und Männer waren dabei. Auf dem Reiseprogramm standen neben der Besichtigung der Wartburg unter anderen eine Wanderung durch die Drachenschlucht, der Baumwipfelpfad im Naturpark Hainich und ein Ausflug in ein Wildkatzendorf.
"Die Frauen und Männer sollen ihren Horizont erweitern. Wir wollen ihr Selbstwertgefühl und ihr Selbstvertrauen stärken", erkärt Bereichsleiterin Marion Meißner. "Der Urlaub ist also auch eine wertvolle pädagogische Maßnahme." Aber natürlich hat es auch diesmal wieder allen jede Menge Spaß gemacht - und die Reisegruppe ist mit vielen neuen Eindrücken wieder nach Hause gekommen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen